Hier findest du einen Überblick über den Keller und seine Geschichte. Zudem gibt's Infos zu Gayzone Stuttgart e.V. den Verein der sich im wesentlichen um den Keller kümmert. Natürlich gibt's auch alles zu den Events im Keller und darüberhinaus.

Gleich vorneweg: Wir betreiben keine kommerziell orientierte Gastronomie, wir organisieren den Freitagskeller und unsere Samstag-Events im Zieglerkeller ehrenamtlich in unserer Freizeit, eben weil es uns Spaß macht. Unsere Events sind nicht öffentlich, Einlass erhalten nur (Tages-)Mitglieder von Gayzone Stuttgart e.V. Wir finden, dass dieses Modell zum Keller passt, der immer schon ganz anders war als andere Locations. Wenn du Hochglanz und Perfektion suchst, bist du hier eher nicht richtig, trotz allem strengen wir uns natürlich an.

Bei einigen dieser Termine wird die Voranmeldung über diese Homepage dringend empfohlen, um diese durchzuführen benötigst du ein einmalig auf dieser Seite zu erstellendes Benutzerkonto. Nähere Informationen hierzu findest du auf den jeweiligen Event-Seiten. Benutzer mit bestehendem Konto melden sich bitte zunächst hier an (oder über den Menüpunkt "Benutzer"). 

Antworten auf häufig gestellte Fragen findest du hier. Sollten doch noch Fragen offen sein oder Probleme auftreten, kannst du jederzeit hier mit uns Kontakt aufnehmen.

 

***NEWS***

 

Die kommende Saison beginnt im Zieglerkeller. Nach einigen Wochen des Aufräumens und Renovierens möchten wir euch im Außenbereich zu gemütlichen Abenden während der Sommerzeit einladen. Nach wie vor finden freitags ab 21:00 Uhr die Kellerabende statt. Die Samstagabende werden unter der neuen Konzeptreihe „Schräg Und FFerdorben (SUFF)“ stehen. Getreu dem Motto stehen Ausgelassenheit und verrückte Ideen im Vordergrund. Auch am CSD-Samstag könnt ihr ab 21:00 gemeinsam mit uns feiern. Mehr zu den Terminen findet ihr hier.

Während des Aufenthaltes bitten wir folgende Hinweise zu beachten: Trotz der Lockerungen wollen wir die Ernsthaftigkeit der Situation nicht unterschätzen. Aus diesem Grund wartet bitte am Eingang. Wir werden euch zu eurem Tisch begleiten. Dort werdet ihr von uns bedient werden. 
Um das Risiko einzuschränken haben wir die Tische in entsprechendem Abstand positioniert und markiert. Zudem haben wir für getrennte Ein- und Ausgänge gesorgt. Bitte habt ebenfalls Verständnis dafür, dass wir aufgrund der vorherrschenden Regularien nur ein begrenztes Kontingent an Sitzplätzen anbieten können. Am späteren Abend wird es deshalb sicherlich zu Wartezeiten am Einlass kommen.

Zu unserer aller Sicherheit sind wir gesetzlich verpflichtet eure persönlichen Daten zu erfassen, sollte die Nachverfolgung von Infektionsketten notwendig werden. Die aufgenommenen Informationen werden wir selbstverständlich nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Frist vernichten.